Start Heizung Wärmepumpen
Wärmepumpen

Wärmepumpen

Das Prinzip „Kühlschrank“ für Ihre Wärme

Hätten Sie gedacht, dass an kalten Wintertagen noch genügend Wärme in der Luft ist, um Ihr Haus zu beheizen? Wärmepumpen nutzen die in der Natur gespeicherte Energie aus dem Erdreich, dem Grundwasser und der Luft. In Bezug auf CO2-Ausstoß und Primärenergieverbrauch sind Wärmepumpen den Gas- und Ölheizungen deutlich überlegen. Mit 75% kostenloser Umweltwärme und 25 % eingesetzter Antriebsenergie können Sie 100 % Heizwärme erzeugen.

 

Technik

Die Wärmepumpe ist eine einfache, technisch robuste und zudem kostengünstige Heizung. Durch die niedrigeren Energie- und Betriebskosten ist das System aus wirtschaftlicher Sicht sehr attraktiv. Im Gegensatz zu konventionellen Öl- oder Gasanlagen sind keine jährlichen Wartungen erforderlich – schon heute werden durch die ausgereifte Technik Wartungsintervalle von 15 Jahren erreicht.

 

Laufende Kosten

Auch wenn auf den ersten Blick die Anschaffungskosten (siehe Vergleichsrechnung) für eine komplette Wärmepumpen-Heizungsanlage höher erscheinen als für konventionelle Heizsysteme, dürfen Sie nicht vergessen, dass sich Ihre Heizenergiekosten ab dem ersten Tag nahezu halbieren, weil Sie mit einem sehr großen Anteil kostenloser gespeicherter Umweltwärme heizen. Egal was Öl oder Gas kostet, mit der Wärmepumpe heizen Sie dank kostenloser Umweltwärme immer günstig.

Förderung

Haben Sie Fragen zur Förderung?  Rufen Sie Ihren persönlichen Sachbearbeiter, Herrn Rolf Lessenich, unter der 02251/95780-24 an. Wir ermitteln eine auf Ihren Bedarf abgestimmte Förderung.